Klaus Löbisch: Begegnung mit den Sarkoden

Lade Karte ...

29.10.2019
19:30 - 21:30
25.- CHF
CHF 20.- für HVS-Mitglieder und Studierende
Anmeldung nicht erforderlich

Veranstaltungsort
Basel



Refent: Klaus Löbisch, Schopfheim, D

Klaus Löbisch hatte In den letzten Jahren während Fortbildungen bei Jayesh Shah Begegnungen mit verschiedene Sarkoden, von denen er auch einige erfolgreich eingesetzt hat. Der Mumbai-Arbeitskreis hat diese systematisiert und die Ergebnisse der Arzneimittelprüfungen von Julian und Stephenson benutzt, um griffige Verschreibungsideen zu bekommen. Diese können manchmal nötig sein, wenn so offensichtliche Mittel wie Nux-v oder Pulsatilla etc. nicht greifen.
Im Vortrag werden sogenannte aktive aktive Hormone wie Histamin, Adrenalin, Cortisol und Folliculum und eher passive wie ATCH, Pit-a, Ovum, HCG und Ovarinum vorgestellt.
Ergänzt wird der Vortrag noch durch Erfahrungen mit der Verschreibung weiterer „kleiner Mittel“ wie Vitis vinifera (Weinrebe).

Klaus Löbisch arbeitet seit 1992 in eigener Praxis für klassische Homöopathie und versucht das riesige Gebiet der Homöopathie mit seinen vielfältigen Ansätzen mehr und mehr zu durchdringen. Stationen auf seinem Weg sind Vithoulkas, Bad Boll, Henny Heudens, Bönninghausen-Methode, Rajan Sankarans Vital Sensation, Andreas Holling, Banerji und viele mehr.