Jacqueline Niederer-Pelzer: Schulmedizin und Homöopathie – eine wunderbare Liaison

Lade Karte ...

12.06.2017
19:30 - 21:30
25.- CHF
CHF 20.- für HVS-Mitglieder und Studierende
Anmeldung nicht erforderlich

Veranstaltungsort
Volkshaus Zürich


Entweder Schulmedizin oder Homöopathie – das ist die gängige Meinung. Dass verschiedene Ansätze nebeneinander oder sogar miteinander zum Wohl des Leidenden angewandt werden können, schliessen viele Leute von vornherein aus.
In diesem Vortrag wird gezeigt, wie sehr sich die beiden Heilmethoden ähneln – und wo sie sich grundlegend unterscheiden. Fälle aus der täglichen Praxis erläutern, wie die Schwäche der einen Therapieform mit der Stärke der anderen ausgeglichen werden kann, bei welchen Krankheitsbildern die Homöopathie der Schulmedizin überlegen ist, und in welchen Situationen der Patient zwingend der Schulmedizin zugeführt werden muss.

Dr. med. Jacqueline O. Niederer-Pelzer: Medizinstudium in Zürich, Facharzttitel für Allgemeinmedizin und für Pädiatrie. Zusatzausbildung für Homöopathie bei der sahp. Seit 20 Jahren hausärztlich tätig. Ihr grosses Anliegen: die verschiedenen Ansätze nicht gegeneinander ausspielen, sondern im Verbund miteinander oder nebeneinander zum Wohl des Leidenden einsetzen.