Eva-Monika Schubert: Homöopathie und Borreliose

Lade Karte ...

21.02.2017
19:30 - 21:30
25.- CHF
CHF 20.- für HVS-Mitglieder und Studierende
Anmeldung nicht erforderlich

Veranstaltungsort
Basel


 

Referentin: Eva-Monika Schubert, Bad Säckingen, D

Borreliose, FSME und die berühmten „Zecken“. Neben der Behandlung geht es auch um die Vorbeugung vor Zeckenbissen, die sowohl Borreliose und auch FSME übertragen können. Wichtig dabei ist es mir ein Verständnis für sich selbst zu entwickeln und daraus folgernd Konsequenzen zu ziehen und dies an viele Interessierte dann auch weiter zugeben. Die Behandlung von Borreliose kann kompliziert sein, wenn vorher schon andere Therapien erfolglos gewesen waren. Doch es ist möglich einerseits die Borreliose zu verhindern, akute Erkrankung zu stoppen oder noch besser den Patienten von chronischen Beschwerden zu befreien.

Eva-Monika Schubert, geboren 1953, arbeitet seit gut 25 Jahren in ihrer Praxis mit klassischer Homöopathie u.a. in Bad Säckingen. Vorher war sie als Erzieherin, Arbeitstherapeutin und Keramikerin in verschiedenen pädagogischen Bereichen tätig. Schwerpunkte ihrer Arbeit als Heilpraktikerin sind psychische Störungen bei Kindern und Erwachsenen ebenso wie die Behandlung von chronischen Erkrankungen.