Einführung in den Vital Approach nach Anne Vervarcke

Lade Karte ...

20.10.2020
19:30 - 21:30
25.- CHF
CHF 20.- für HVS-Mitglieder und Studierende
Anmeldung nicht erforderlich

Veranstaltungsort
Basel


 

Referentinnen: Angela Gehrig-Weuste, Aarau, CH und Christina Lentzsch, Seengen, CH

In unserem Vortrag stellen wir die Anamneseführung und Mittelfindung von Anne Vervarcke vor. Anne Vervarcke praktiziert seit 1989 in Belgien, unterrichtet Homöopathie und hat das Center for classical Homeopathy in Leuven gegründet. Ihre Arbeit ist darauf ausgerichtet, für jeden Patienten das Similimum zu finden, das Mittel, welches am Tiefsten wirkt. Dabei werden alle bekannten Ansätze (Hahnemann, Sankaran, Scholten, Yakir) berücksichtigt und zu einer übergreifenden «Landkarte» zusammengefügt (Vital Approach Map).

Angela Gehrig-Weuste ist klassische Homöopathin mit eidgenössischem Diplom und Energietherapeutin. Nach der Grundausbildung an der Akademie für Homöopathie in Gauting eröffnete sie 1999 ihre eigene Praxis. Durch Weiterbildungen und Fallvorstellungen von Dr. Michal Yakir wurde sie auf die Arbeitsweise von Anne Vervarcke aufmerksam, welche die verschiedenen Ansätze der Homöopathen unserer Zeit integriert.

Christina Lentzsch ist klassische Homöopathin SHP und Yogalehrerin. Nach der Ausbildung an der Samuel Hahnemann Schule in Aarau eröffnete sie eine einige Praxis in Seengen am Hallwilersee.